Solinger Schulen
für den Klimaschutz

Solinger Schulen für den Klimaschutz – Wir Westersburger:innen machen mit!

 
Müllvermeidung beim Pausenfrühstück und beim Einkauf, Strom sparen im Alltag, richtiges Lüften und Heizen, Müllsammelaktionen, Fit zu Fuß, Upcycling und Recycling, Sensibilisierung für einen nachhaltigen Konsum- und Lebensstil.

Dies sind nur einige Themen, mit denen wir Westersburger:innen uns beschäftigen.
Somit nehmen wir selbstverständlich  auch am Projekt „Solinger Schulen für den Klimaschutz“ teil und beteiligen uns damit am Solinger Nachhaltigkeits- und Klimaschutzprozess im Sinne der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.
Ziele dieses Projektes sind die Sensibilisierung für einen nachhaltigen Lebensstil und die gemeinsame Erschließung von Möglichkeiten im Bereich des Energiesparens, des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit, die eine Verhaltensänderung sowohl bei den Kindern-  als auch bei uns Erwachsenen mit sich zieht. 

Unsere Klimaschützer:innen waren auch im Jahr 2022 wieder aktiv und haben Meilen gesammelt

Schüler und Schülerinnen sind als „Energiewächter:innen“ unterwegs und erinnern die Klassen an Stromsparmöglichkeiten.   

Ist die Klasse gut gefegt und ordentlich hinterlassen, der Müll richtig getrennt und die Tonnen geleert? – Die Verleihung der goldenen und silbernen Tonnen wird immer mit Spannung erwartet.

Aus Verpackungsmüll lassen sich noch tolle Sachen basteln.

Seife können wir auch selbst herstellen und sparen dabei Verpackungsmaterial.

Weitergeben statt entsorgen!
Auch unser Schultrödel erfreut sich immer großer Beliebtheit.

Die Fledermausklasse führte eine Umfrage zum Thema „Wie umweltfreundlich ist das Pausenfrühstück an der Westersburg?“ durch.