Grundschule Westersburg in Solingen | QA

Ergebnis der Qualitätsanalyse 2015

Westersburg zeigt exzellente Qualität im Qualitätsbericht der Landesregierung

Mit dem Schulgesetz 2006 wurde die Qualitätsanalyse als zentrales Instrument zur Sicherung der Qualität von Schulen in NRW landesweit eingeführt. Das Qualitätsteam hat die GGS Westersburg 2014/15 als Ganzes in den Blick genommen und die Qualität des Systems beurteilt. Die Ergebnisse resultieren aus Unterrichtsbeobachtungen, Interviews, einem Schülerfragebogen und aus der Auswertung von Dokumenten.

„Die Ergebnisse sind hervorragend und machen unser Kollegium sehr stolz, nach Einschätzung der externen Qualitätsprüfer schneidet die Westersburg in allen geprüften Bereichen mit hoher bis exzellenter Qualität ab, es gibt keine Beurteilung, die nicht im positiven Bereich liegt“, freuen sich Frau Weise als Schulleiterin und die Mitarbeiter/innen. Unser schönstes Kompliment liest sich wie folgt:

„Die Eindrücke des Qualitätsteams vor Ort bestätigen das gelebte Verantwortungsbewusstsein aller Beteiligten für die Entwicklung der ihnen anvertrauten Kinder“, so Frau Tag, Mitglied der Steuergruppe der Schule.

Folgende elf Bereiche wurden der Prüfung unterzogen:

  • Die Führungsverantwortung der Schulleitung
  • Die Kooperation der Lehrkräfte
  • Die Weiterentwicklung beruflicher Kompetenzen
  • Das Schulprogramm
  • Die Partizipation
  • Das soziale Klima
  • Die Individuelle Förderung und Unterstützung der Schüler und Schülerinnen
  • Schuleigenes Curriculum
  • Leistungskonzept
  • Leistungsanforderungen und Leistungsbewertung
  • Schulinterne Evaluation

In sieben dieser Bereiche schnitt die Grundschule Westersburg in exzellenter Qualität, das heißt mit Bestnoten ab. Hier kann nach Aussage des externen Qualitätsteams die Westersburg als Vorbild für andere Schulen genutzt werden.

„Wir erleben, dass unsere Kinder konsequent in ihrem Lern- und Arbeitsverhalten gefordert und  unterstützt werden, an der Schule sicher sind und gerne zur Schule gehen. Ich als Elternteil sehe mein Kind für seine schulische Laufbahn in guten Händen“, lobt Herr Albert (Schulpflegschafts-vorsitzender).

Welchen Ansporn zieht die Schule aus den Beurteilungen?

„Auf der Basis eines vereinbarten Wertekonzeptes haben wir ein vorbildliches soziales Klima aufgebaut. Die individuelle Förderung greift. Jetzt machen wir weiter, noch stärker auch Schüler/innen mit besonderen Begabungen differenzierter zu fördern. Wir sind auf dem Weg, uns als Schule mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil in der Bildungslandschaft Solingens zu verankern. Es bleibt also spannend bei uns“, so Herr Storsberg als Mitglied der Schulleitung.

 

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Webangebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.